Die Bestimmung: Kapitel 31-33

If you’re not sure what’s going on in this post, read the introduction here. If you want the vocabulary I’ve collected from the book, you can go through it on memrise here. Otherwise, enjoy! (Obviously, there are also spoilers for the book ahead – so don’t read it if you don’t want to know what’s happening.)

Wir sind fast am Ende! Ich habe heute einen Eintrag gepostet, der um meine Thema für nächstes Monat geht, aber ich möchte dieses wieder im Mai machen (vielleicht aber ein bisschen langsamer) – also welcher Buch sollte ich dann lesen?

Aber ich sollte jetzt auf diesen Buch konzentrieren. Tris ist schon durch ihre Angstlandschaft gegangen – und in Kapitel 31 Eric erzählt ihr, dass sie die letzt Prüfung bestanden hat. Juhu!

Er spritzt ihr einen Sender und dann geht sie mit Tobias zu Tobias Zimmer. Sie sprechen ein bisschen und Tris weißt, dass sie ihre Angst über Intimität konfrontieren muss, weil sie keine Angst vor Tobias will. Sie erklärt und er ist typisch zu barsch und verletzt Tris:

»Worauf? Auf Sex?« Er sieht mich finster an. »Ehrlich gesagt, wenn ich nur das im Sinn hätte, wärst du nicht unbedingt die Erste, die mir einfällt.«

Na, wirklich, Tobias? Kannst du nicht verstehen, wie das klingt? Idiot.

Aber er erklärt, dass er auch nie Sex hatte und, dass er magt sie viel und jaaaaaaaaaa es ist echt süß. Er ist noch manchmal ein Idiot, aber er kann süß sein.

Besser ist, wenn die beide über Tobias Tattoos reden – er hat nicht nur die Symbole für Altruan und Ferox, sondern auch für die andere drei Fraktionen. Und sein Gedankengang dafür ist gut und vernünftiger als die andere Leute in dieses Buch.

»Ich glaube, wir haben alle einen großen Fehler begangen«, sagt er leise. »Wir schätzen die Vorzüge anderer Fraktionen gering, nur damit unsere eigene in besserem Licht dasteht. Ich will das nicht. Ich will mutig, selbstlos, klug, freundlich und aufrichtig sein.« Er räuspert sich. »Freundlich zu sein, fällt mir allerdings noch schwer.«

Genau! Ich weiß noch nicht genau, warum alle die Leute denken, dass man nur eine diese Eigenschaften haben muss, aber das, was Tobias sagt, macht viel mehr Sinn. Tris könnte die Unbestimmte sein, aber Tobias ist klug und er weiß schon, wie Leute ticken.

Sie mussen dann die anderen treffen, um die Ergebnisse zu bekommen – und Tris kommt in ersten Platz, natürlich. Uriah, Lynn und Marlene sind danach, also wie könnte Peter denken, dass er auf den ersten Platz kommen würde? Molly und Drew mussen die Fraktion verlassen und es ist gut, dass sie irgendwie sein Teil abbekommen.

Das Ende Kapitel 32 zeigt uns das Moment, worin Tris bemerkt, wie die Ken die Ferox benutzen werden, aber sie kann Tobias nicht erzählen, wenn sie mit alle die anderen sind. Sie sagt, dass sie ihn später treffen wird, aber dann sie einschläft (?? wirklich?! Es ist solche wichtige Information und sie einschläft?! Ich glaube es nicht, ich würde denken, dass sie nicht schlafen könnte und musste ihn erzählen – aber anscheinend nicht…) und dann kommt Kapitel 33.

An dieser Stelle haben wir 85% das Buch gelesen. Etwas dramatisches muss passieren.

Es passiert.

Die Sender, die alle Ferox jetzt haben, werden freigeschaltet und die Ferox holen ihre Waffen ab und fahren nach die Altruan Stadtteil. Tris ist bewusst die ganze Zeit, sie weiß, was passiert, aber die andere wissen nichts. Tobias ist auch bewusst und er will, dass sie verlässt, aber Tris will ihre Familie retten.

Eric, als Anführer der Ferox, ist auch bewusst (auch weil er natürlich für Jeanine arbeitet) und will Tobias erschießen, aber Tris haltet ihn auf – sie schießt ihn in der Füß. Es ist fremd, wenn sie denkt, dass sie ihn nicht erschießen wird, weil es gibt keinen Grund, warum sie ihn lebendig wollen würde – er ist sadistisch und grausam und sie denkt nicht an später, nach diese Nacht.

Aber das ist verständlich. Ich denke noch, dass sie ihn erschießen sollte.

Tris und Tobias rennen aber dann wird Tris geschossen und die Ferox erfassen ihnen. Tobias wird nicht ohne Tris verlassen – aber ich fühle mich, dass das nicht eine gute Entscheidung ist.

Wir werden sehen. Es ist aber aufregend jetzt. Durch dieses Buch es gibt natürlich eine Handlung, aber Roth muss auch an Tris Ausbildung und die Ferox richten, also es ist nur jetzt, dass wir den Blick über den Gartenzaun werfen können. Aber ich mag es viel.

Aber was wird jetzt passieren? Wo werden die Ferox Anführer Tris und Tobias nehmen?

Bis Mittwoch! 🙂

Zitate:

Ich frage mich, wie viel von ihnen wissen, dass er früher ein Ken war und dass er trotz seiner zur Schau gestellten Rücksichtslosigkeit, ja sogar Brutalität im Grunde ein Ken geblieben ist.

Molly und Drew müssen die Ferox verlassen. Drew, der feige abgehauen ist, als Peter mich über den Abgrund hielt, und Molly, die die Lügen der Ken über meinen Vater verbreitet hat, sind jetzt fraktionslos.

Erstens: Farbiges Serum enthält Transmitter.
Zweitens: Transmitter verbinden das Gehirn mit einem Simulationsprogramm.
Drittens: Die Ken haben dieses Serum entwickelt.
Viertens: Max und Eric arbeiten mit den Ken zusammen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s